Kategorien
Meinungen

Demonstrationen in Grünheide

Das eine geplante industrielle Ansiedlung dieses Ausmaßes unterschiedliche Meinungen hervorbringt war zu erwarten. Um den Überblick zu behalten, im Folgenden eine kurze Übersicht über die unterschiedlichen Gruppierungen. Details können aus den jeweiligen Links entnommen werden. All diese Veranstaltungen haben gemein, dass sie an den Prozessen beteiligt werden wollen.

Grünheide For Future

Hat erstmalig am 17.01. veröffentlicht eine Demonstration für die Teslaansiedlung durchzuführen. Angemeldet wurde die Demonstration von Martin Hildebrandt. Die erste Demo ist für den 18.01.2020 um 11Uhr angemeldet und soll zeigen, dass ein großer Teil für eine Ansiedlung der Gigafactory ist, man die Zukunft mitgestalten will und dass man für den Erhalt des Naturparadieses ist. Die Demo wird sich hier treffen.

Veranstaltungshinweis auf Facebook

Bürgerinitiative Gelb gegen Gigafactory Grünheide

Die Bürgerinitiative Karutzhöhe & Mitglieder des Fürstenwalder NABU Ortsvereines veranstalteten am 12.01. einen Waldspaziergang in Anlehnung an die Hambacher-Forst-Proteste. Der NABU hat die Aktion nicht veranlasst und nicht organisiert . Da das Areal nun gesperrt ist versammeln sie sich in Grünheide am Rathaus.

Sie kritisierten eine zu geringe Bürgerbeteiligung, fordern den Erhalt des Waldes und diskutieren eine einstweilige Verfügung gegen die Abholzung dessen anzustrengen. Zudem äußern sie Bedenken bezüglich des Grundwassers und lehnen die Industrieansiedlung in Grünheide ab.

Hier ein RBB Bericht von der ersten Veranstaltung.

Die nächste Demo findet ebenfalls am 18.01.2020 um 11uhr statt und wird hier stattfinden.

Veranstaltungshinweis auf Facebook